Falteimer aus Restmaterialien der Faltbootschneiderei

19,00

Kategorie:

Beschreibung

Falteimer aus Restmaterialien der Faltbootschneiderei. Jeder Eimer ein Unikat. Verschiedene Farben und Formen, siehe Bilder. Fassungsvermögen ca. 4Liter+.

Faltboote oder enge Kajaks ohne eckige Winkel sind schwer zu beladen. Auch Feststoff-Eimer und – Tonnen rauben viel Platz an Bord und in der Pflicht. Deshalb sind faltbare Utensilien begehrt und haben öfters eine jahrzehntelange Eigenentwicklung hinter sich. Unser Falteimer ist in Maß und Form zuerst für das Putzen vom Boot konzipiert; dann als Geschirr trage und Spülbecken für die spartanische Küche des Einzelpaddlers. Auf der Wanderfahrt können die Falteimer als Bordwandtasche eingehängt werden. Hier dienen sie dem Verstauen der soeben nass gewordenen Spritzdecke nach einem Regenguss, oder der lehmige Schwamm der nicht ausgewaschen werden konnte und nun nicht im Boot herum kullern soll. Der Bastler der Wandergruppe der das eine oder andere scharfkantig Werkzeug an Bord hat und sich nicht damit den wertvollen Packsack ruinieren will, nimmt gerne den derben Eimer für seine Feile, Draht oder Hammer. Kleine Flüssigkeitskocher, die gerne auslaufen finden im Eimer ihren sicheren Platz. Durch die Option der hängenden Aufbewahrung unter Deck bietet er neben Komfort auch Sicherheit. Der „Eimer“ ist also multifunktional einsetzbar! Unsere Falteimer sind stabil (statisch, er fällt nicht in sich zusammen!) genug um eine Handwäsche einiger wichtiger Kleidungsstücke vorzunehmen und halten Wasser bis 60 Grad aus, ohne das sich der Kleber löst. Zuletzt kann so ein Falteimer auch als Ersatz – Regenhut oder hängende Lebensmittelaufbewahrung beim Biwak gute Dienste leisten. Hinweise zur Verarbeitung: Der geschweißte Boden ist absolut dicht oder so gut wie, d.h pro Minute kommt ein – zwei Tropfen raus. Die teilweise eingearbeiteten Tragegrifflöcher dichten nie völlig. Die Seitennaht ist besonderer Belastung beim Falten und bei heißeren Flüssigkeiten wie oben erwähnter Waschlauge ausgesetzt. Hier kann im Laufe der Jahre die Adhäsion verloren gehen. Anders als bei Wegwurf-Artikeln der Konsumindustrie kann dieser Eimer problemlos wieder geklebt oder nachgeschweist werden! Auch im Laufe der Jahre auftretende Undichtigkeiten werden bei uns zuerst repariert, oder sie können das selber tun. Material und Verklebung sind für ein langes Leben des Eimers gewählt. Das langlebige und UV-beständige Material lassen eine mindestens 20 – jährige Lebensdauer auch bei engagiertem Einsatz annehmen. (Im Vergleich zu den Faltbooten, die ja in der Regel doppelt so alt werden – oder noch älter!). Der Materialmix entspricht dem eines Faltbootes. Raue Nähte oder textile Applikationen verbessern die Griffsicherheit und stabilisieren. Die Pflege ist die Gleiche wie bei Faltbooten. Durch bedachtsames Falten lässt das erste Löchlein lange auf sich warten.
Bei Bestellung können Farbe und Ausstattung gewünscht werden, oder man nehme was noch auf Lager ist oder lasse sich überraschen – oder kommt mal vorbei…
Je nach Bootstype können gegen Aufpreis spezielle Bordwandbefestigungen angebaut werden.

Ist alles Möglich? Grundsätzlich ja. Bei dem Falteimer kommt es darauf an, was für Planen in welchen Farben übrig sind, um diese dann zu „vereimern“.

Auf dieses individuelle Handarbeitsprodukt geben wir 5 Jahre ab Rechnungsdatum.

Preis, einfache Ausführung: 19,00


Podcast zu diesem Thema:

… alle Podcasts hören.


* Alle Angaben ohne Gewähr

 ** Versandkosten außerhalb von Deutschland können gerne per Kontaktformular erfragen werden. Wir versenden generell weltweit.